Fairness

Jaja, da hab ich in letzter Zeit das ein oder andere über den Mißbrauch des Copyrights zum Zweck der Zensur, bedenkliche Gerichtsentscheidungen die es nahezu unmöglich machen sich rechtssicher zu verhalten und damit Rechtsunsicherheit schaffen, sowie die unguten Einflüsse der Anzeigenkunden auf die Freiheit der Presse geschrieben, oder aus anderen Blogs euch hier Links dazu…

Und es geht doch – Wie ein einzelner etwas bewegte

Täglich überschütten uns die Medien mit Informationen, oft sind es Skandale und Unfälle, aber auch Kriege und Katastrophen, über positives wird dagegen eher selten berichtet. Die Folge ist, wir stumpfen ab und denken uns: Was kann ich schon tun, ich bin ja zum Glück nicht betroffen, meine Möglichkeiten reichen doch eh nicht aus um etwas…

Da bin ich mal wieder, diesmal mit ein paar Gedanken.

Ja so ist das, da kämpft man Jahrelang dafür, dass man voran kommen darf, findet stattdessen die Liebe, irgendwann bekommt man endlich die Chance voran zu kommen und verliert stattdessen das liebste was man hat. Wofür tut man das alles? Sich krumlegen, arbeiten, lernen, sich bilden und ausbilden? In einer Welt in der Massenarbeitslosigkeit ebenso…