Pokemon Go – Der Sommerhype des Jahres

Wenn man meint das dieses Spiel nur was für kinder sei, hat man den Umfang des Hypes nicht erkannt.

Heute Nachmittag habe ich mich in die Stadt begeben und traf auf eine Gruppe von ca 60 Spielern, von ca 14 bis gut 40 Jahren, die einträchtig beisammen standen und Tipps austauschten.

Dabei war es völlig egal, das der Tippgeber der jüngere war.

Hier wurde unabhängig vom Alter in lockerer Atmosphäre und gegenseitigem Respekt miteinander über Arenen, Pokemonarten und Wurftechnicken für Pokebälle gesprochen.

Auch wunderte sich niemand das die 14jährige dem mitdreißiger erklärte, wann es sinnvoll ist den AR-Modus zu deaktivieren.

Dieses Spiel, entstanden aus einer Kinderserie bewegt mehr als jedes Förderprogramm der Krankenkassen die Massen und das im doppelten Wortsinn.

Was aber macht den Reiz von Taubsi, Zubat und Evoli und natürlich Pikachu aus?

Was bringt einen knapp 40jährigen Herrn dazu Samstag Nachmittags seinen Cappuccino auf den Aussentischen eines Cafés zu geniessen und in aller Ruhe Lockmodule in die 3 Pokestops in Reichweite zu setzen und ganz gechillt abzugreifen was kommt.

Was bringt 60 wildfremde Leute fast aller Altersgruppen dazu, sich in der City zu treffen und in einem gemeinsamen Spaziergang ihre Pokeball Vorräte aufzufüllen?

Dieses Spiel hat einen Hype Effekt ausgelöst wie schon lange nichtmehr und von wenigen Nebenwirkungen wie einer Pressemeldung einer Polizeiseite Zitat „…steht ein Trottel und versucht ein Pokemon zu fangen“ über einen Fusgänger an einer viel befahrenen Bundesstraße, sind die Auswirkungen doch überwiegend positiv.

Eine Bekannte hat ihrem Sohn, der den ganzen Tag nur vor der Spielkonsole saß und unter anderem Pokemon zockte Pokemon go auf sein Handy installiert, die letzten beiden Tage war er je 3h draußen, freiwillig. Sie jedenfalls verfluchte den Serverausfall heute Nachmittag, Sohnemann war nicht nur zu Hause, sondern auchnoch ziemlig quengelig.

Gaming ist bei mir im Blog kein Thema bisher gewesen, aber der Hype um dieses Spiel ist doch beachtlich, zumal man Tatsächlich wenn man mit offenen Augen durch die Stadt geht nicht lange braucht um Pokemon Go Spieler zu identifizieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s