Wasserspiele im Bergpark Kassel Wilhelmshöhe

Leider hat mir die WordPress App meinen Artikel zur eröffnung der Wasserspiele am 1. Mai durch einen Uploadfehler zerstört, weshalb ich ihn nochmal komplett neu schreiben muss.
Egal, man hat ja sonst nichts zu tun.

Am 1. Mai war es wieder soweit, die ersten Wasserspiele der Saison sollten stattfinden.
Ich traf mich also mit einer bekannten bei mir, wo sie ihr Auto gebührenfrei abstellen konnte.
Der Versuch mit dem Auto hochzufahren ist nämlich aus 3 Gründen absolut nicht zu empfehlen.

1. Es haben hunderte Leute die selbe Idee und die Parkplatzsuche wird stressig
2. Vom Parkplatz muss man noch ein ganzes Stück laufen während der Bus bis oben hin fährt.
Nach Ende der Wasserspiele ist man unten am Schloß und das Auto oben am Herkules. Viel Spaß beim hochlaufen.
3. An Wasserspieltagen kostet das Parkticket 7€ und die Nutzung des Bergpark Shuttlebusses weitere 2 Euro pro Person.
Wir haben mit einem gebührenfreien Parkplatz und einem Multiticket zu 8,90€ gegenüber 11€ also noch Geld und Nerven gespart.

Manche Menschen fordern mehr Parkplätze oben am Herkules zu erschaffen, aber vergessen das diese erstens groß währen und somit weite Laufwege hinzufügen und zweitens die Aussicht vom Herkules verderben würden, was sich schon alleine dadurch verbietet, das der Schutz der Sichtachsen, also der Aussicht zu den Bedingungen für den Status als UNESCO Weltkulturerbe sind.
Davon ab garantiere ich das bei 1000 zusätzlichen Parkplätzen diese ebenfalls voll würden und weiterhin mehr verlangt würde.
Dies ist also ein Fass ohne Boden und die Stadt tut gut daran, es garnicht erst zu versuchen und stattdessen die Preise der vorhandenen so zu gestalten das wer mit ÖPNV hochfährt stressfreier und bequemer, zugleich aber auch günstiger und damit klüger fährt.
Kurz vor Beginn der Wasserspiele fahren die Busse in einem 10 Minuten Takt und sind gut gefüllt aber nicht überfüllt.

Kaum aus dem Bus ausgestiegen und um das Besucherzentrum herumgegangen ist man auchschon direkt am Herkules.

Dank der Katze meiner Begleiterin waren wir relativ spät dran und umrundeten den Herkules Momente bevor die Wasserspiele starteten.
Perfektes Timing des Busses also.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

Kurz noch ein Foto von vorne und los geht’s.
Die Gerüste stören zwar etwas, aber seit der Ernennung zum Weltkulturerbe sind viele Gelder in die Sanierung geflossen, was die arbeiten deutlich beschleunigte, noch vor einigen Jahren war das Oktogon, also das Gebäude auf dem der Herkules steht komplett von Baugerüsten verhüllt und mit etwas Glück sind bis zu seinem 300jährigen Geburtstag nächstes Jahr alle Gerüste verschwunden.
Auch bei diesen Wasserspielen war der linke Kaskadenweg wegen Sanierung gesperrt, der rechte aber durchaus ausreichend.
Die Aussicht von hier oben jedenfalls ist vom feinsten.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

 

Die Kaskaden sind auf beiden Seiten von Wegen begleitet auf denen man dem Verlauf des Wassers folgen kann und in der Mitte gibt es einige weitere Brunnen sowie Statuen, bei diesen war jedoch zumeist keine Bewässerung in Betrieb.
Aber fangen wir oben an und schauen uns um.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

Das Wasser fliesst zuerst zu beiden Seiten in einem weiten Bogen um den Bereich mit den Statuen und Brunnen, bevor es in den eigentlichen Kaskaden nach unten fließt.
Auch wenn dieser Bereich nicht in Betrieb war ist er dennoch einen Blick Wert.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

Von hier geht es dann die Kaskaden herab zu ihrem unteren Ende, sowie zur Teufelsbrücke, deren Wasserfall aber leider nur 10 Minuten läuft, das haben wir diesesmal leider verpasst.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

Damit haben sich aber die Wasserspiele nochnicht erledigt denn das Wasser läuft jetzt weiter durch die untere Hälfte des Bergparks um letztendlich in einer nur durch den natürlichen Wasserdruck gespeissten Fontäne den Wasserspielen ihren Abschluss zu verleihen.
Also spazierten wir von hier weiter durch den Bergpark, der von der Aussicht mal abgesehen auch selbst und unabhängig von den Wasserspielen viel zu entdecken bietet.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

Bei der Fontäne empfiehlt sich übrigens ein respektvoller Abstand.
Kurz nach Start der Fontäne setzte bei den Menschen unten am Seeufer eine gewisse Fluchttendenz ein, es war nämlich eine Windböe aufgekommen und sorgte somit für reichlich Gratisduschen.
Selbst an unserer Position kamen noch einige vereinzelte Tropfen an.

Nach einiger Zeit gingen wir dann weiter bis zum Schloß, auch in diesem Bereich boten sich noch einige Motive an.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

image

(C) Aracurons Blog Foto: D.H.

So und weils so schön war das ganze jetzt nochmal rückwärts den Berg nach oben. …

…ne denkste, 5 minuten vom Schloß entfernt ist die erste Haltestelle der Strassenbahn, also konnten wir gemütlich heimfahren.

Einen Hinweis muss ich aber dann doch geben.
Der Bergpark ist eine einzige Hanglage und verfügt über eine Vielzahl von Treppenstufen, durch die er insbesondere für mobilitätseingeschränkte Personen nur im Bereich zwischen Schloß und Fontänenteich geeignet ist.
Wer zwar laufen kann aber in seiner Reichweite begrenzt ist, sollte 5km problemlos laufen können, den Weg von oben nach unten wählen, da dieser in der Regel leichter ist als aufwärts und auch bedenken das die Stufen das ganze anstrengender machen als die selbe Strecke in ebenem Gelände.
Dies kann aber wenn man das alter dieses historischen Parks betrifft kein Kritikpunkt sein.
Was aber etwas ärgerlich ist, ist die Tatsache das es in weiten Bereichen schlicht keine Mülleimer gibt. Ähnlich wie beim camping sollte man also darauf vorbereitet sein, alles was man mitbringt auch wieder mitzunehmen.

Währe es so schwer, an einigen strategischen Punkten optisch an den Bergpark angepasst Mülleimer zur Verfügung zu stellen?
Der Mehrheit der Besucher muss ich allerdings zu gute halten das sie dies beachten und alles bei sich behalten, so das es kein Müllproblem zu geben scheint obwohl jedesmal tausende Menschen die Wasserspiele besuchen.
Zumindest viel uns nichts auf.

Definitiv werde ich wiederkommen und mir die Elemente die ich zeitlich verpasst habe auchnoch zu erwischen.
Davon ab gibt es in den 4 Sommermonaten Juni bis September jeweils am ersten Samstag im Monat abendliche beleuchtete Wasserspiele.
Die normalen finden jeweils jeden Sontag und Mittwoch, sowie an Feiertagen vom 1.Mai bis 3.Oktober statt.

Den Artikel in englischer Sprache habe ich als Gastautor auf beautifulgermany platzieren dürfen (Read in english)

Advertisements

5 Gedanken zu “Wasserspiele im Bergpark Kassel Wilhelmshöhe

  1. Hi,

    sehr interessante und schöne Fotos von den Wasserspielen. Besonders gut gefällt mir das Waldfoto am Ende des Artikels. Die Sonne durchflutet den Wald mit ihren Strahlen, einfach bezaubernd.

    lg clemens

    Gefällt mir

  2. Pingback: Beleuchtete Wasserspiele im Bergpark Kassel Willhelmshöhe | Aracuron's Blog

    • Die Wasserspiele werden aus einem natürlichen See gespeist, der durch hohe Niederschläge im Winter gefüllt wird, diese natürliche Methode ist Teil der welterbe Kriterien. Daher können die Wasserspiele nicht ständig funktionieren.
      Die Termine sind in der Zeit vom 1. Mai bis 3. Oktober, die genauen Termine kann man im Netz nachschlagen, URL müsste ich raussuchen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s